WD My Passport Ultra vs. Elements Portable – Externe 2,5" Festplatten im Vergleich

Công Nghệ



Auf der Suche nach externen USB3 Festplatten im 2,5″ Format findet man bei Western Digital zwei Modelle: “WD Elements Portable” ( und die “WD My Passport Ultra” ( Allein vom Namen her klingt die Ultra besser bzw. schneller und hat auch 3 Jahre Garantie im Gegensatz zur Elements mit nur 2 Jahren Garantie. Aber was steckt in den Gehäusen und welche Unterschiede gibt es genau zwischen den beiden Baureihen? Der Frage bin ich mal nach gegangen…

Elements Portable bei Amazon:
My Passport Ultra bei Amazon:

Mir auf Twitter folgen:
LuiKast auf Facebook:

Nguồn: https://breadnb.com

Xem thêm bài viết khác: https://breadnb.com/cong-nghe/

20 thoughts on “WD My Passport Ultra vs. Elements Portable – Externe 2,5" Festplatten im Vergleich

  1. Damals 2015 die 2 TB Festplatte um 93 Euro, heute Ende 2019 4 TB um 99 Euro. Ob da nicht an der falschen Stelle gespart wurde? Hoffen wir es. Danke!

  2. ich habe 2 Elements Portable fp mit selber sn und eine ist schwerer als die andere .
    beide wurden am selben tag bestellt .

    FP1 138,55g 2TB USB 3.0

    FP2 über 200,00g 2TB USB 3.0

    ***ist das normal *** könnt ihr mir helfen die frage zu beantworten ?

  3. sehr sehr gutes Video!!!
    Wichtig an dem Video ist, dass du die Möglichkeit hattest von beiden Modellen mehrere Produkte zu testen. Dies hat die produktionsabhänigen Unterschiede der Platten aufgezeigt, welche dann bestätigten, dass in beiden Modellen die gleiche Performance verbaut ist. Von vielen anderen Produkt-Testern wird meist nur ein Exemplar von dem jeweiligen Modell getestet, was oftmal dann Trugschlüsse mit sich bringt. Wie in deinem Video zuerst angenommen war die Ultra von der Lese- und Schreibgeschwindigkeit schneller. Da du jedoch mehrere Produkte getestet hast haben sich die Toleranzen aufgezeigt.

  4. @LuiKast: Habe eine WD Elements und zwei WD My Passport Ultra (eine in rot, eine in blau), alle mit jeweils 2 TB. Die rote My Passport Ultra läuft so ruhig, dass man, wenn man sie berührt, nicht sagen kann, ob sie gerade arbeitet oder im Ruhezustand ist. Die WD Elements vibriert ein klein wenig, ist aber nicht der Rede wert. Die blau My Passport Ultra (meine jüngste) vibriert hingegen stärker im Vergleich zu den beiden anderen, allerdings ist das nicht zu hören, nur spürt man es, wenn man sie berührt. Bin da eher zufällig drauf gestoßen, als ich den Sleep-Timer getestet habe. Der Support meinte, das das normal sei und von der jeweiligen Charge der verbauten Festplatte oder von der Umdrehungszahl (RPM) abhängt. Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob ich sie umtauschen soll. Was hast Du für Erfahrungen mit diesem Phänomen?

  5. @ LuiKast
    ich hab doch noch mal ne Frage. Bei der Passport Ultra findet ja ne Hardwareverschlüsselung im Controller statt, egal, ob man das will oder nicht. Weißt du, ob das bei der Elements auch der Fall ist? Auch wenn es nicht beworben wird. Also, dass vllt. der gleiche Controller drinsteckt und bei der Elements auch HW-encryption stattfindet und man nur nichts davon merkt, weil man eben die Software nicht und kein passwort nutzen kann.

  6. Hattest du schon Ausfälle mit diesem Modell?
    Ich habe gehört, dass diese Platten mit angelötetem USB Anschluss (auch andere Hersteller) nicht so haltbar seien, der Controller oft einfach so ohne Vorzeichen ausfällt und dass wenn man sich dann um eine Rettung der Daten bemüht die Daten selbst dann versclüsselt sind, wenn man die Verschlüsselung abgeschaltet hat (sowas ähnliches hat auch unten in einem Kommentar in Englisch jemand geschrieben).
    Ich bin mir immer noch unschlüssig, ob ich auf die my passport ultra vertrauen soll (elements kostet derzeit gleich viel).

  7. I had an oportunity on the past to open a 500GB My Passport model and also removed the PCB. That model had an additional crypto-chip that was responsible for the coding and decoding of your data. This is why only WD Passport can be used with the locking application and also causes a slight performance lost. By just looking at the PCB bottom you won't notice any difference…

  8. Sorry to bother with a question: are both disk sticked with the mainboard or can I replace the disk if the USB3.0 broke?
    tHANK YOU VERY MUCH FOR YOUR ATTENTION!

  9. Pardon me, since I don't understand your language.

    In your Crystaldisk Mark benchmark at 05:31 which one's the elements and which one's the my passport ultra?

    Thank you!

  10. Ich hab bisher auch immer die Elements gekauft und sehe mich bestätigt. Wobei ein Jahr Garantie mehr ist schon ein Vorteil, das Gehäuse etwas schicker, denke insgesamt macht man mit beiden nichts verkehrt.

  11. Hallo, vielen Dank für den sehr ausführlichen und objektiven Vergleich – Danke auch für die Hinweise auf OpenSource-Software (inkl. der Nutzung von CrystalDisk) – Schönen Gruß, R.H.

  12. Der Hauptunterschied neben dem Design ist das die Passport 3 Jahre Garantie und die Elements nur 2 Jahre hat.

    Das ist wichtig und rechtfertigt eventuell die 10 € mehr, wenn natürlich auf Masse kauft lohnt sich die Elements mehr.

  13. Hallo, da fehlt doch noch die Metal Edition, der MyPassport-Reihe.
    Gibt es mit einem schicken Aludeckel in den Farben Blau, Silber und Gold.
    Sind zwar nochmal 5 – 10 € Aufpreis, aber zumindest erwähnenswert. Gruss

  14. Externe 2,5" Festplatten mit USB 3.0 sind klein, schnell und praktisch. Von #WD​ gibt es jedoch zwei interessante Baureihen, die sich optisch und im Preis unterscheiden – die Frage ist: Was steckt in den Gehäusen und was leisten die "Elements Portable" und die "My Passport Ultra"? -> https://www.youtube.com/watch?v=mTEj_otfCNM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *